Ihre Agentur für Kommunikation und Besucherforschung

Der Salon5 wird 5

Salon5, Power to Hurt, Foto: Salon5

Der Salon5, Wiens öffentliches Wohnzimmer für Literatur, Theater, Film, Musik, Kontroverse & Kommunikation feiert sein fünfjähriges Bestehen. Anna Maria Krassnigg und ihr Team bitten dazu am 25. September in die Expedithalle der ehemaligen Ankerbrotfabrik zum großen „Jubiläumsfilmtheaterkonzertgalafestwahnsinn“. Gezeigt wird „Power to Hurt“, ein szenisch-musikalischer Trip nach William Shakespeare mit Raphael von Bargen. Danach wird stimmungsvoll gefeiert und in die nächsten 5 Jahre getanzt.

> Medienarbeit
> Seit August 2011

Ach, die erste Liebe ... Wolf und Pamela Biermann zu Gast in Wien

Wolf & Pamela Biermann, Foto: Thorsten Jander

Wolf und Pamela Biermann präsentieren am 29. September die schönsten Lieder der Liebenden im Frieden und im Krieg im Theater Akzent. Lauter weltberühmte Lieder und kaum bekannte, so wie Wolf Biermann sie in ein singbares Deutsch brachte. Gesang aus aller Welt, aus Russland, Old England und Amerika, Spanien, jiddische und jüdische Lieder, freche Chansons aus Frankreich und zauberhafte Gesänge aus Schweden.

> Medienarbeit
> August - Oktober 2012

Der kleinste Kräutergarten der Welt: Neue Gewürzpasten von Kotanyi

Kotanyi - Gewürzpasten

Frische Kräuter und Gewürze zu jeder Jahreszeit und immer griffbereit: Kotányis neue Gewürzpasten im Glas bieten Löffel für Löffel Würzgenuss mit 100% natürlichen Zutaten. Einfach Gläschen auf und Löffel für Löffel 100 % frische Kräuter und Gewürze genießen. Die Gewürzpasten gibt es in fünf Geschmacksrichtungen: Knoblauch, Zwiebel, Italienische Kräuter, Kräuter der Provence und Salatkräuter. Die Gewürzpasten sind ab sofort im Handel.

> Medienarbeit
> Seit April 2011

TAG startet in neue Saison

TAG-PK

Das TAG – Theater an der Gumpendorfer Straße startet in die neue Saison! Margit Mezgolich, Künstlerische Leiterin, und Ferdinand Urbach, Geschäftsführer, präsentierten das Programm in einer Pressekonferenz. Auf dem Spielplan stehen erstmals ausschließlich Neuinterpretationen der ganz großen Stoffe. Passend dazu wird die Saison am 3. Oktober 2012 mit der erfolgreichen Eigenproduktion „Hamlet Sein“ eröffnet.

> PR-Consulting, Medienarbeit
> Seit 2007

curated by_vienna 2012

curated by

curated by_vienna ist ein Projekt zur Förderung der Zusammenarbeit zwischen führenden Wiener Galerien zeitgenössischer Kunst und international renommierten Kuratorinnen und Kuratoren. Den Ausgangspunkt für das diesjährige Thema kunst oder leben. ästhetik und biopolitik, das Eva Maria Stadler gemeinsam mit den Galerien erarbeitet hat, bildet die Untersuchung der Zusammenhänge von Arbeit, Ökonomie, Wissen und Politik. 25 Kuratorinnen und Kuratoren wurden eingeladen, für die teilnehmenden Galerien Ausstellungen zu entwickeln.

> Medienarbeit
> seit Juli 2012

Neu im Team: Daniela Seeber

Daniela Seeber

Daniela Seeber startete ihre berufliche Karriere u.a. im Marketing von MPC Capital Austria. Berufsbegleitend absolvierte sie eine Ausbildung zur Eventmanagerin. Sie studierte Publizistik und Kommunikationswissenschaft, sowie Theater-, Film- und Medienwissenschaft an der Universität Wien. Neben dem Studium arbeitete sie bei Petra Tischler PR und Wortart – Agentur für Kommunikation. Erfahrungen im Kulturbereich sammelte sie im Theater an der Wien, beim Mozart Knabenchor Wien und der schallundrauch agency, einer Tanz- und Performancegruppe.

Klimt 2012: Gustav Klimt – das Musical ab 1.9. im Künstlerhaus

Klimt - das Musical

Die österreichische Musical-Produktion auf den Spuren Gustav Klimts ist vom
1. September bis 7. Oktober 2012 erstmals im Wien zu sehen: Ein Pflichttermin im Klimtjahr 2012. Mitreißende Musical-Rock-Musik, Klimts weltberühmte Gemälde, prachtvolle Kostüme und ein multimediales Bühnenbild entführen die Besucher unmittelbar in die Epoche des Wiener Jugendstils. In die hochemotionelle Welt von Österreichs berühmtestem Maler.

> PR-Consulting, Medienarbeit, Kooperationen
> Seit Februar 2012

Neu im Team: Michael Lippitsch

Michael Lippitsch

Michael Lippitsch ist freier Journalist und führt Interviews mit Persönlichkeiten aus Kunst und Kultur. Seine Artikel erscheinen z. B. im Augustin oder in der Kulturzeitschrift LIVING CULTURE. Erfahrungen im Bereich Presse- und Öffentlichkeitsarbeit und im organisatorischen Bereich sammelte er u.a. am Münchner Theater Komödie im Bayerischen Hof und am Jüdischen Theater Austria. Neben seinen beruflichen Tätigkeiten studiert Lippitsch Publizistik- und Kommunikationswissenschaft an der Universität Wien.

Jacuzzi – some days of performance, party & collaboration im WUK

Jacuzzi, Bild: Dominik Zoller

2012 steht das Festival Jacuzzi im WUK ganz im Zeichen der Kollaboration. Vom 5. bis 8. Juli werden jeweils zwei künstlerische Positionen miteinander kurz geschlossen, die sich für die Dauer des Festivals aneinander abarbeiten und die jeweils andere künstlerische Position in ihre eigene Arbeit integrieren. Das Publikum erwartet ein Ineinanderwerfen von Performance, Musik, bildender Kunst, Medienkunst, Theorie und popkultureller Deformation. Zu einer Mischung aus Camp und Garten umfunktioniert, lädt der Innenhof des WUK zum Verweilen.

> Medienarbeit
> Mai - Juli 2012

KÖR: Eröffnung der neuen Installation „Humiliation“ am Graben

Humilitation, Foto: Iris Ranzinger

Das Künstlerduo Clegg & Guttmann thematisieren mit ihrer Installation „Humiliation“ im Rahmen von KÖR Kunst im öffentlichen Raum einen der wichtigsten Prozesse durch den sich die Moderne von früheren Zeiten absetzte. Die eigens für den Kunstplatz Graben entwickelte Installation verdeutlicht das allmähliche Verschwinden verschiedener Formen öffentlicher Bestrafung. Eröffnung, 28. Juni 2012, 17.00 Uhr - Temporäre Installation: 29. Juni bis 4. November 2012

> Medienarbeit
> Juni 2012