Postdemokratische Variationen im Salon5

Image: 
Textkörper: 
„Postdemokratische Variationen“ von Jérôme Junod ist der Beitrag des Salon5 zum Wahl- und Abstimmungsjahr 2013. Die Suite aus zehn musikalisch inspirierten „Stücken“ und einer Coda, die alle einer bestimmten musikalischen Form folgen, beschäftigt sich mit dem tagtäglich stattfindenden politischen Diskurs. Die österreichische Erstaufführung findet am 13. Februar 2013 statt.
Aufgaben: 
> Medienarbeit
Zeitraum: 
> Seit August 2011
Weblink: 
Druckversion

3. Österreichischer Filmpreis – zum ersten Mal im Wiener Rathaus

Image: 
Textkörper: 
Mit mehr als 1000 Gästen aus Film, Fernsehen und Politik wurde am Mittwoch, 23.01.2013 der Österreichische Filmpreis verliehen. In diesem Jahr wurde der Preis in 14 Kategorien vergeben. Neu ist die Kategorie „Bester Kurzfilm“. Dieser Preis ging an Catalina Molina für „Unser Lied“. Ulrich Seidls „Paradies: Liebe“ wurde dreimal prämiert: als Bester Spielfilm, für die Beste Regie und die Beste weibliche Darstellerin – Margarethe Tiesel. Ebenfalls drei Preisskulpturen gingen an „Grenzgänger“ von Florian Flicker: Bestes Drehbuch, Beste Kamera und Beste Musik.
Aufgaben: 
> Medienarbeit
Zeitraum: 
> Seit Dezember 2011
Druckversion

Premiere am TAG „Letzter Aufruf Jedermann“

Image: 
Textkörper: 
In „Letzter Aufruf Jedermann“ wagt sich Autor Marc Pommerening an das Spiel vom Sterben eines reichen Mannes, das als „Jedermann“ in die Theatergeschichte eingegangen ist. In Szene gesetzt von Regisseur Christian Himmelbauer, steht jedoch nicht die glücklich erfolgte Besserung Jedermanns zum gläubigen Christen im Vordergrund, sondern das Aufbegehren eines Sterbenden gegen die Zumutung der eigenen Auslöschung. Mit viel Witz setzen Tod und Teufel Himmel und Hölle in Bewegung im Kampf um die unsterbliche Seele eines sterbenden Kapitalisten, der äußerst gerissen um sein Leben zockt.
Aufgaben: 
> Medienarbeit, PR-Consulting
Zeitraum: 
> Seit 2007
Weblink: 
Druckversion

Die Nacht der 3.000 Torten - Der 112. ZuckerBäckerball

Image: 
Textkörper: 
Am Donnerstag, 17.01.2013 findet der 112. ZuckerBäckerball in der Wiener Hofburg statt. Traditionell wird es wieder 3.000 Torten, drei süße Luftballonregen und eine Schaubackstube geben. Der Zuckerbäcker Award steht dieses Mal unter dem Motto „Karneval in Venedig“. Die Ehrentorte wird Gery Keszler für den Life Ball entgegennehmen. Für musikalische Highlights sorgen die Comedian Harmonists aus der aktuellen Produktion des Volkstheaters, das Ballorchester Steubl, Mom Bee, eine Karibik-Lounge, die Wolfgang Steubl Bigband und DJ Flo. Zahlreiche Ehrengäste haben ihr Kommen zugesagt.
Aufgaben: 
> Medienarbeit, Prominentenbetreuung, Medienkooperationen
Zeitraum: 
> Seit Juni 2008
Druckversion

in between 2013 im Theater Akzent

Image: 
Textkörper: 
Das Musikfestival in between findet im Jänner wieder an drei Abenden im Theater Akzent statt. Bereits zum sechsten Mal laden in Wien ansässige „zugereiste" MusikerInnen einen bekannten „einheimischen" Gast zum gemeinsamen Konzert ein. 2013 trifft Özlem Bulut für einen Abend Ernst Molden unterstützt von Walther Soyka. Alp Bora bittet Birgit Denk zum gemeinsamen Musizieren auf die Bühne im Theater Akzent. Klezmer reloaded extended verspricht einen einzigartigen Abend mit dem kongenialen Partner Erwin Steinhauer.
Aufgaben: 
> Medienarbeit
Zeitraum: 
> November 2012 - Jänner 2013
Weblink: 
Druckversion

Österreichischer Filmpreis 2013: die Nominierungen

Image: 
Textkörper: 
Die Akademie des Österreichischen Films hat heute die Nominierungen für den Österreichischen Filmpreis 2013 verkündet, der in 14 Kategorien vergeben wird. Erstmals auch in der Kategorie „Bester Kurzfilm“. Die Ergebnisse sind auf www.oesterreichische-filmakademie.at abrufbar. Gratulation an alle Nominierten! Die Verleihung findet am 23. Jänner 2013 im Wiener Rathaus statt.
Aufgaben: 
> Medienarbeit
Zeitraum: 
> Seit Dezember 2011
Druckversion

Kongress über Mut

Image: 
Textkörper: 
Beim „Kongress über Mut“ gestaltet die Künstlerin Carmen Brucic am 14. und 15. Dezember im MuTh – Konzertsaal der Wiener Sängerknaben eine kritische Intervention zum Thema Mut. Die MutexpertInnen kommen aus verschiedenen Bereichen und haben unterschiedliche Biografien. Sie stehen für Einzelgespräche mit ZuschauerInnen zur Verfügung und teilen ihr Wissen und ihre persönlichen Erfahrungen zum Thema Mut in all seinen Formen. Manche der ExpertInnen werden bekannte Persönlichkeiten sein, andere kennt man nicht. Eine Gesprächseinheit in der Dauer von 25 Minuten kann vor Ort gebucht werden.
Aufgaben: 
> Medienarbeit
Zeitraum: 
> Seit Mai 2012
Weblink: 
Druckversion

un|konkret - Ausstellung der Wiener Kunstschule

Image: 
Textkörper: 
Die Studentinnen und Studenten der Wiener Kunstschule präsentieren in der Ausstellung „un|konkret“ Arbeiten, die während des letzten Jahres in den verschiedenen Klassen entstanden sind: Fotoarbeiten, keramische Objekte, Drucke, Malerei und Buchprojekte, die über die klassische Buchgestaltung hinausgehen. Die Ausstellung vereint die unterschiedlichen Ansätze und Arbeitsweisen der StudentInnen aus den Klassen Malerei, Keramik, Druckgraphik und Grafik Design.
Aufgaben: 
> Medienarbeit
Zeitraum: 
> Seit Herbst 2008
Druckversion

MuTh – Konzertsaal der Wienersängerknaben ist eröffnet!

Image: 
Textkörper: 
Am 9. Dezember wurde „MuTh – Konzertsaal der Wiener Sängerknaben“ mit einem Konzert der Wiener Sängerknaben und den Wiener Philharmonikern unter der Leitung von Franz Welser-Möst eröffnet. In Anwesenheit von Kulturstadtrat Andreas Mailath-Pokorny wurde der Schlüssel zum Konzertsaal an die Wiener Sängerknaben übergeben. Beim anschließenden Tag der offenen Tür freute sich MuTh bereits über 2000 BesucherInnen.
Aufgaben: 
> Medienarbeit, Consulting, Texte
Zeitraum: 
> Seit Mai 2012
Weblink: 
Druckversion

Pages